Amazon Web Services (AWS) - Cloud Lösungen für kleine & mittelständige Unternehmen

Amazon Web Services (AWS) bündelt verschiedene Online-Dienste von Amazon. Der Online-Händler Amazon hat AWS bereits 2006 gestartet und setzt auf dezentrale, weltweit verteilte Rechenzentren mit riesiger Speicherkapazität und Rechenleistung, die Amazon selbst für den Betrieb seiner E-Commerce Plattform benötigt. Was einst zur besseren Auslastung der eigenen Infrastruktur gedacht war, hat sich mittlerweile als hochprofitabel für Amazon erwiesen, obwohl alle Amazon AWS Dienste nutzungsabhängig abgerechnet werden.

Verfügbare Dienste von Amazon Web Services

Cloud Computing / Virtuelle Server

Mit EC2 (Elastic Cloud Computing) bietet Amazon frei konfigurierbare, skalierbare virtuelle Server an. Die Stacks lassen sich beispielsweise per JSON Script innerhalb weniger Minuten hochziehen. Da die Abrechnung Nutzungsabhängig erfolgt eignet sich AWS EC2 hervorragend für stark expandierende Unternehmen und Geschäftsmodelle, wo punktuell eine enorme Rechenleistung benötigt wird. Benötigte Resourcen wie Arbeitsspeicher (RAM) oder CPUs lassen sich flexibel anpassen bzw. autoskalieren. Über Elastic Load Balancing kann der eingehende Anwendungsverkehr automatisch auf mehrere EC2 Instanzen verteilt werden.

Mit Amazon EC2 können Sie auch standardisierte Software wie die gängigsten Content Management Systeme (CMS) WordpRess, Drupal, Joomla oder Typo3 nutzen und von Anfang an auf eine skalierende Infrastruktur setzen.

Egal ob Unternehmens-Website, Ihre eigene Online-Anwendung oder Mobile App: Mit Amazon Web Services können Sie fast jede Geschäftsidee im Web kostengünstig, skalierbar und zukunftssicher aufstellen. Sprechen Sie uns an!

Daten: Speicherung & Verteilung

Simple Storage Service (S3) ist ein Filehosting Dienst von AWS. Mit S3 können prinzipiell beliebig große Menge an Daten gespeichert werden. AWS Simple Storage Service wird nach Verbrauch abgerechnet. Mit CloudFront bietet Amazon auch gleich ein dezentrales Content Delivery Network (CDN), dass Inhalte weltweit über verteilte Netzwerke ortsnah mit hohen Übertragungsraten und geringer Latenz (und ohne Mindestnutzung) bereitstellen kann.

Datenbanken und Datenauswertung

Als Datenbanken stehen mit RDS (Relational Database Service) eine Reihe virtueller Datenbanken auf Basis von MySQL, Microsoft SQL Server, PostgreSQL oder Oracle zur Verfügung.

Mit Amazon Elastic MapReduce (EMR) steht Unternehmen, Forschern, Datenanalysten und Entwicklern ein gehostetes Hadoop Framework zur Verfügung, das auf EC2 & S3 läuft. Mit EMR MapReduce lassen sich enorme Datenmengen (Big Data) einfach jedoch kostengünstig verarbeiten und analysieren.

Weitere Dienste von AWS

Amazon hat in den letzten Jahren zahlreich Dienste und Webservices entwickelt, die für Unternehmen mit IT Prozessen ab einer gewissen Größenordnung relevant werden. Zu den Amazon Web Services zählen auch Entwicklungsumgebungen wie SDKs für verschiedene Plattformen wie Java, Ruby, PHP, node.js oder .NET

Mit AWS Identity and Access Management bietet Amazon einen Verzeichnisdienst für die Verwaltung von Benutzern und Resourcen in einer Organisation, vergleichbar etwa mit Active Directory von Microsoft Windows Server.

Ihre Geschäftsidee auf Amazon Web Services (AWS)? - Sprechen Sie mit uns!

Fallbeispiele: Kunden von Amazon Web Services (AWS)

Eine ganze Reihe erfolgreicher Unternehmen setzt auf die Cloud Lösungen von Amazon Web Services (AWS). Einige Erfolgsgeschichten wären ohne die einfache und hohe Skalierbarkeit, die - im Vergleich zum Kauf von Servern oder dem Betrieb eines eigenen Rechenzentrums - niedrigen monatlichen Kosten bei stark wachsenden und expandierenden Unternehmen schlichtweg nicht denkbar.

Firmen wie DropBox, DubSmash, Yelp, Foursquare, Expedia oder SoundCloud setzen auf Lösungen von Amazon Web Services. Zu den bekanntesten Nutzern der Amazon Web Services AWS zählen jedoch Airbnb, Netflix sowie Pinterest

Airbnb

Bereits ein Jahr nach der Gründung (2008) von Airbnb entschied sich die kalifonische Firma, die eine Plattform für die weltweite Vermietung von Privatwohnungen, Ferienhäusern, etc. bietet, ihr Cloud Computing nahezu vollständig auf AWS umzuziehen. Probleme mit dem bisherigen Service Provider und die einfache Verwaltung & Anpassbarkeit der Amazon Web Services waren hier ausschlaggebend. Airbnb nutzt nach eigenem Bekunden nahezu alle Services von AWS wie EC2, Elastic Load Balancing, MapReduce und Simple Storage Service (S3). Besonders in der wichtigen Phase rasanten Wachstums war es von Vorteil, durch die einfache Inbetriebnahme virtueller Server in der AWS Cloud flexibel zu expandieren und die Kosten kalkulierbar zu halten.

Netflix

Netflix ist seit Ende 2014 auch in Deutschland vertreten und bietet neben Video-On-Demand Eigenproduktionen wie House Of Cards oder Orange is the new Black als HD Streaming Dienst an. Mit Amazon Web Services war es Netflix möglich, innerhalb kürzester Zeit tausende Server und etliche Terabyte Speicherplatz hochzuziehen.

Pinterest

Das Soziale Netzwerk Pinterest nutzt AWS für den Betrieb seiner Website und die Entwicklung neuer Funktionen, sowie für Upload und Speicherung von Content. Pinterest hat über 100 Millionen Nutzer weltweit.

Weitere Erfolgsgeschichten mit AWS findet man unter den Fallstudien auf Amazon Web Services.

Jetzt auf Amazon Web Services setzen - Wir helfen Ihnen!

Let's Talk

Feel free to call us at anytime, we're looking forward to hearing from you:
Phone: +49 221 960 28 202
[email protected]