Was ist OpenStack?

OpenStack ist eine freie verfügbare Open Source Software Plattform , die eine freie Architektur für Cloud Computing zur Verfügung stellt und meist als Infrastructure as a Service (IaaS) für Hybride Private Cloud Projekte genutzt wird.

Die Cloud Computing Software Platform OpenStack besteht aus einer Reihe zusammenhängender Komponenten, die im Hintergrund einen Pool von Hardware Resourcen wie Rechenleistung (Prozessoren), Speicher (RAM und Hard Disk) und Netzwerk Topologien kontrollieren, verwalten und zur Nutzung bereitstellen.

OpenStack Anwender können die OpenStack Infrastruktur über eine Grafische Benutzeroberfläche (GUI) managen, verwalten und anpassen. Alternativ ist dies auch über die Kommandozeile (Shell) möglich oder über eine RESTful API für die Kommunikation mit anderen Maschinen oder Cloud Computing Plattformen.

OpenStack Komponenten

OpenStack hat eine modulare Architektur und setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, für die z.T. eigene Code Namen verwendet werden.

Compute (Nova)

OpenStack Compute, auch bekannt als Nova, stellt Rechenleistung in Form Virtueller Maschinen über APIs zur Verfügung, um die Entwicklung von Cloud Anwendungen zu ermöglichen. Für Administratoren bzw. Anwender stehen Web Interfaces für OpenStack Compute zur Verfügung. Die OpenStack Compute Architektur skaliert horizontal, d.h. die virtualisierten Systeme können über beliebig viele Compute Knoten verteilt werden.

Object Storage (Swift)

OpenStack Object Storage kann unabhängig von einer OpenStack Nova Compute Cloud eingesetzt werden oder aber auch im Zusammenspiel mit anderen Cloud Computing Plattformen. OpenStack Swift bietet eine verteilte, über eine API ansprechbare Speicher Plattform, die direkt in Anwendungen integriert und als kosteneffizienter, skalierbarer redundanter Speicher z.B. für Archivierung, Backups oder Vorratsdatenspeicherung verwendet werden kann.

Beim gemeinsamen Einsatz bieten OpenStack Nova und Swift einen vollständigen Satz an APIs für die OpenStack Kern Komponenten. Zusammen bieten OpenStack Compute und Object Storage eine robuste Cloud Computing Plattform mit einer skalierenden Speichermöglichkeit für Bilder, Snapshots, Backups, Virtuelle Maschinen oder Blockorientierte Speichergeräte (Block devices) .

Networking (Neutron)

OpenStack Neutron ermöglicht als "Networking as a Service" die Netzwerk-Konnektivität für andere OpenStack Services, wie etwa Compute. Neutron bietet dem Entwickler oder Anwender eine API um Netzwerke zu definieren und anzubinden.

OpenStack Neutron besitzt eine erweiterbare Plug'n'Play Architektur, die viele gängige Netzwerk Anbieter und Technologien unterstützt, wie etwa Open vSwitch, Cisco UCS & Nexus, Linux Bridge, NEC OpenFlow, Cloudbase Hyper-V, IBM SDN-VE, Lenovo, Juniper, Calico odr BNC.

OpenStack Neutron Networking kann für viele Netzwerk Topologien verwendet werden und bietet über die Plugin Architektur erweiterte Möglichkeiten wie L2-in-L3 Tunneling (VLAN), LB-aaS, VPN-aaS, firewall-aaS, data-center-interconnect-aaS.

Block Storage (Cinder)

OpenStack Cinder stellt virtuelle Blockspeicher-Medien wie Festplatten, CDs usw. in virtualisierter Form zur Verfügung, die als Blockspeicher von virtuellen Maschinen gemounted werden können. OpenStack Cinder Block Storage lässt sich über API mit OpenStack Swift verbinden, so dass Blockspeichermedien mit dem Objektspeicher kommunizieren können.

Identity (Keystone)

OpenStack Keystone ist der von OpenStack verwendete Identity Service, der für Authentifizierung (authN) und High-Level Authorisierung (authZ) verwendet wird. Die Architektur von OpenStack Keystone wurde kürzlich redesigned um externe Dienste und Authentifizierung / Authorisierungs-Mechansimen wie oAuth, SAML oder openID in zukünftigen Releases zu ermöglichen.

Image (Glance)

OpenStack Glance bietet die Möglichkeit SnapShots (Disk Images) von Virtuellen Maschine - etwa komplett installierte und konfigurierte Betriebssysteme - zu speichern und zu laden. OpenStack selbst macht vom Image Service Glance Gebrauch um neue Computing Instanzen zu provisionieren.

Weitere OpenStack Services

Über den oben aufgeführten Core Services von OpenStack existieren weitere Projekte, die OpenStack insgesamt zu einer sehr komplexen und vielseitig einsetzbaren Cloud Computing Software machen.

  • Dashboard (Horizon)
  • Orchestration (Heat)
  •  Workflow (Mistral)
  • Governance (Congress)
  •  Telemetry (Ceilometer)
  • Database (Trove)
  • Elastic Map Reduce (Sahara)
  • Bare Metal (Ironic)
  • Messaging (Zaqar)
  • Shared File System (Manila)
  • Containers (Magnum)
  • DNS (Designate)
  • Search (Searchlight)
  • Key Manager (Barbican)
  • Application Catalog (Murano)

 

Hilfe bei OpenStack Installation und Entwicklung

Kontaktieren Sie uns, wenn Ihr Unternehmen für geschäftskritische Prozesse und Projekte und IT Umstrukturierungen Hilfe bei der Installtion einer OpenStack Cloud Computing Umgebung benötigt. Wir beraten Sie gerne und bauen Ihre OpenStack Umgebung. Wir haben uns seit 4 Jahren auf OpenStack spezialisiert und haben eine innovative Lösung basierend auf dem Open Compute Projekt mit Hilfe von Docker und Kubernetes implementiert.

Beratung anfordern

OpenStack Training

Nehmen Sie teil an unseren regelmäßig stattfindenden freien OpenStack Trainings, wie tewa dem Meetup Openstack Fundamentals Workshop. Das OpenStack Tutorial und HowTo finden Sie hier zum Download.

Benötigen Sie eine intensive Schulung Ihrer IT Spezialisten oder Projekt Teams über mehrere Tage vor Ort bei Ihnen im Unternehmen? Sprechen Sie uns an, unsere Experten bieten ein umfangreiches Training nach Ihren Schwerpunkten!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir bieten Ihnen OpenStack Open Source Cloud Software unter anderem in folgenden Regionen an:

Aachen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leverkusen, München, Münster, Stuttgart